Institutionelle Förderer

Die Stiftung Pro Mente Sana pflegt Partnerschaften mit Unternehmen und Förderstiftungen verschiedenster Branchen. Mit ihrer Unterstützung helfen sie uns, die psychische Gesundheit in der Schweiz zu stärken.

Unsere Partner und Unterstützer

Wir danken unseren Unternehmenspartner*innen und institutionellen Förderern für die finanzielle sowie ideelle Unterstützung unserer Dienstleistungen und Projekte.

Beisheim Stiftung

ensa ist ein Projekt der Stiftung Pro Mente Sana, das mit der grosszügigen Unterstützung der Beisheim Stiftung ins Leben gerufen werden konnte. Die Beisheim Stiftung initiiert und fördert zusammen mit Partnerorganisationen Projekte, um zentrale gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen. Mit vereinten Kräften wurde so das australische Programm «Mental Health First Aid» in die Schweiz gebracht.

www.ensa.swiss

BSC Young Boys

Pro Mente Sana arbeitet seit Herbst 2019 mit dem BSC Young Boys zusammen. Mit der Corporate Social Responsibility-Partnerschaft stärken sie gemeinsam das Bewusstsein und das Verständnis für Psychische Gesundheit. Im Rahmen ihrer Partnerschaft werden Projekte und Aktionen umgesetzt, um der Stigmatisierung von psychischen Krankheiten entgegenzuwirken. Ziel der Zusammenarbeit ist es Sportverbände für das Thema der Psychischen Gesundheit zu sensibilisieren aber auch eine Signalwirkung über den Sport hinaus zu erwirken.

Mehr zur Partnerschaft:

Stiftung Denk an mich

Das Nordliecht ist ein Treffpunkt in Zürich für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Es bietet Betroffenen einen Ort für Begegnung, Ruhe und Rat sowie ein Mittag- oder Abendessen zum Selbstkostenpreis. Die Stiftung Denk an mich unterstützt Ferien und Freizeitaktivitäten von Menschen mit Behinderungen und ist Gönnerin des Treffpunkts Nordliecht von Pro Mente Sana.

Treffpunkt Nordliecht

Dr. Stephan à Porta-Stiftung

Die Dr. Stephan à Porta-Stiftung unterstützt wohltätige und gemeinnützige Institutionen in der Stadt Zürich und im Kanton Graubünden, welche benachteiligten Menschen helfen. Die Stiftung ist Gönnerin des Treffpunkt Nordliecht in Zürich Wipkingen.

Treffpunkt Nordliecht

FONDATION SANA

Die Schweizerische Stiftung Pro Mente Sana führt in 2020 den neuen Kurs «ensa – Erste Hilfe Gespräche über Suizid» ein. Die FONDATION SANA trägt durch ihre finanzielle Unterstützung massgeblich zur Umsetzung dieses für die Schweiz adaptierten Kurses bei.

www.ensa.swiss

GABU-Stiftung

Die GABU-Stiftung unterstützte uns finanziell bei der Entwicklung des italienischen ensa Erste-Hilfe-Kurs Fokus Jugendliche. Die Stiftung bezweckt ausschliesslich gemeinnützige Zwecke, vor allem die Unterstützung von Bedürftigen, Schülern, Studierenden, Ausbildungsstätten aller Art, gemeinnütziger und karitativer Organisationen sowie bedürftiger Familien im In- und Ausland.

Hans und Marianne Schwyn Stiftung

Eine vollständige Genesung von psychischen Krankheiten ist möglich. Aber auch mit einer psychischen Erkrankung ist ein selbstbestimmtes und sinnerfülltes Leben keine Utopie. Die Hans und Marianne Schwyn Stiftung fördert seit 2018 den Bereich «Recovery» bei Pro Mente Sana und hilft damit, dass Menschen auf ihrem individuellem Recovery-Weg ermutigt, unterstützt und begleitet werden können.

Recovery-Angebote

Migros-Kulturprozent

Die Stiftung Pro Mente Sana wird unterstützt vom Migros-Kulturprozent, Teil des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe. Die Migros engagiert sich für die Gesellschaft – mit über 150 Millionen Franken pro Jahr. Sie schafft vielfältige Angebote und setzt mutige Impulse in den Bereichen Zusammenleben, Kultur, Bildung, Gesundheit, Technologie und Ethik sowie Klima und Ressourcen.

migros-engagement.ch

Stiftung Sanitas Krankenversicherung

inCLOUsiv ist eine digitale Austauschplattform zu Themen der psychischen Gesundheit von der Stiftung Pro Mente Sana. Das Projekt konnte dank finanzieller Unterstützung der Stiftung Sanitas Krankenversicherung ins Leben gerufen werden.

Die Stiftung Sanitas Krankenversicherung unterstützt in ihrem gesellschaftlichen Engagement ausgewählte Projekte im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung in der Schweiz.

www.inclousiv.ch

Hilfe in der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie hat uns noch immer fest im Griff und ihre Auswirkungen auf die Psyche werden uns lange begleiten. Gerade Menschen, denen es bereits vor der Pandemie nicht gut ging, kämpfen jetzt noch mehr mit psychischen Belastungen.

Wir danken allen Institutionen, die uns finanziell unterstützen, damit wir unsere Hilfsangebote anbieten können:

  • ERNST GÖHNER STIFTUNG
  • Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Zürich (GGKZ)
  • Glencore International AG
  • G+B Schwyzer Stiftung
  • UBS AG
  • Z Zurich Foundation

Ihr Engagement

Ihre Spenden in guten Händen

Möchten auch Sie sich für die psychische Gesundheit in der Schweiz engagieren? Helfen Sie uns, unsere Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und bei Bedarf weiter auszubauen. Wir sind für jeden Beitrag dankbar!

Unsere Gelder setzen wir sorgfältig und zielgerichtet ein. Wir unterstehen der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht und tragen das Gütesiegel der ZEWO für Hilfswerke.

Mehr erfahren